Markelsbach: Auftakt bestens gelungen!

Hilde und Heinz Henn zum zweiten Mal Erntepaar

Markelsbach (ah) "Wieder einmal eine runde Sache," so der Vorsitzende des Erntevereins Markelsbach, Karl-Heinz Schmidt: "Schon die Disco am Freitagabend mit vielen Gästen, guter Stimmung und keinerlei Randale. »

Werden Sie Bürgerreporter

Bürgerreporter

Mitreden und mitteilen, was Sie bewegt und interessiert.

Woche für Woche informieren wir sie über die neuesten Geschehnisse aus unserer Heimat. Und täglich finden Sie neue Artikel auf unseren aktuellen Internetseiten. Wir bieten all denjenigen, die nicht nur lesen wollen, was Journalisten schreiben, sondern viel lieber mitreden möchten, neue Möglichkeiten. »

Bürgerreporter
Jürgen Kugler

Ferien-Schnupper-Rollstuhl-Tennis

Ferienveranstaltung des Rollitennis e.V.

Rollstuhltennis, wie geht das? »

"Bei Bund und Land herrscht pures Chaos"

Steigende Flüchtlingszahl stellt Rhein-Sieg-Kreis und seine Städte und Gemeinden vor Probleme

Rhein-Sieg-Kreis (pk). Rund 800.000 Flüchtlinge erwartet der Bund in diesem Jahr, das Land NRW allein 175000. Da die Erstaufnahmestellen hoffnungslos überfordert und überlaufen sind, soll der Kreis nun bei der Registrierung und medizinischen Erstversorgung in die Pflicht genommen werden. »

Geänderte Blickrichtung auf die "Heimat"

Präsentation des aktuellen Programms der Reihe "Begegnung mit Deutschland"

Siegburg. Den Besuchern des ICE-Bahnhofs präsentiert sich in diesen Tagen ein riesiges Banner mit der Frage: "angekommen?" Hiermit sind jedoch nicht nur Flüchtlinge gemeint, sondern praktisch jeder Reisende, der in der Kreisstadt Station macht. »

Philipp Henschke Top Azubi

Prämien der BürgerStiftungLohmar auch an drei weitere Auszubildende

LOHMAR. Zu Lohmars Top-Azubi wurde in diesem Jahr Philipp Henschke, der im Sport-Shop Halpaus seine Ausbildung macht, von der BürgerStiftungLohmar gewählt. Für die Ehrung, die mit einem Geldpreis von 500 Euro verbunden ist, hatte ihn seine Ausbilderin Regina Halpaus vorgeschlagen. »

Markelsbach: Auftakt bestens gelungen!

Hilde und Heinz Henn zum zweiten Mal Erntepaar

Markelsbach (ah) "Wieder einmal eine runde Sache," so der Vorsitzende des Erntevereins Markelsbach, Karl-Heinz Schmidt: "Schon die Disco am Freitagabend mit vielen Gästen, guter Stimmung und keinerlei Randale. »

Ein Fest für den Körper und die Sinne

Am 13. September laden die Gemeinde und "Bergisch hoch vier" zum Bergischen Wanderfest ein

Rhein-Sieg-Kreis/Neunkirchen-Seelscheid. "Wandern ist ein Stresskiller, senkt Blutdruck wie Puls und stärkt das Herz-Kreislauf-System", erklärte Helga Trimborn, die Vorsitzende des Touristikvereins "Bergisch hoch vier" bei der Vorstellung des siebten Bergischen Wanderfests. »

Menschenleben retten

Regelmäßig proben die Wehren den Ernstfall

Sankt Augustin (ag). Alarm: Eine Kindertagesstätte brennt, 14 Menschen werden vermisst. Die Feuerwehr trifft vor Ort ein, dichter Rauch dringt aus dem Gebäude. »

Schule in Bewegung

Neuer Bus für die Kinder der Richard-Schirrmann-Schule

Hennef (ya). Die Kinder der Richard-Schirrmann-Schule feierten die Übergabe eines neuen Ford Transit Busses für ihre Schule. Gespendet wurde der rote Bus vom Lions-Club Hennef Rhein Sieg. Die Arbeit in diesem Haus verdient besondere Wertschätzung, sagt der Präsident des Clubs Paul Eschbach. »

Ruppichteroths Zukunft ist Edelmetall

Unsicher bleibt ob Bronze, Silber oder Gold

Ruppichteroth (ws) Eine Medaille ist den Döörpern sicher, nur welche Farbe diese haben wird, erfahren sie erst am 13. September auf dem Düsser Bauernmarkt in Bad Sassendorf. Dort wird der NRW-Minster für Klima-, Natur- und Verbraucherschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Johannes Remmel, die Sieger und Platzierten des 25. Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" bekannt geben. »

Schiffstaufe und Stapellauf

Modell nach 45 Jahren fertiggestellt

Bad Honnef. Große Aufgaben benötigen nun mal ihre Zeit. Und so hat es 45 Jahre gedauert, bis Jürgen Goosmann vom Freundeskreis Reitersdorfer Park den originalgetreuen Nachbau des Raddampfers "Robert E. Lee" fertigstellen konnte. Inspiriert wurde er schon während seines Studiums als Architekt, als ihm damals die Konstruktionspläne der "Robert E. Lee", einem Mississippi-Raddampfer in die Hände fielen. »

Menschen in Ruhe ankommen lassen

In die Notunterkunft am Palastweiher sind 100 Flüchtlinge eingezogen

Königswinter (zi). Die Nachricht, innerhalb von drei Tagen Unterkünfte für 100 Flüchtlinge stellen zu müssen, kam für Bürgermeister Peter Wirtz und Sozialdezernentin Heike Jüngling sehr plötzlich. Doch innerhalb kürzester Zeit zogen die beiden und ein hoch engagiertes Team alle Register. Die Wahl für die Notunterkunft fiel rasch auf die Turnhalle am Palastweiher und den Vorplatz. Die zu erfüllenden Anforderungen waren hoch und vor allem umfangreich. »