Mädchen unter Deutschlands Top 10

Nümbrecht. Beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia erreichten die Handballerinnen des Homburgischen Gymnasiums Nümbrecht einen hervorragenden 10. Platz. Bei dem Turnier kämpften die besten Schulmannschaften aus jedem Bundesland zunächst aufgeteilt in je vier Gruppen gegeneinander. 

So mussten sich die Mädchen am ersten Spieltag der Mannschaft aus Baden-Württemberg knapp mit 10:11 geschlagen geben, konnten ihre Leistung aber dann gegen Bremen steigern und gewannen mit 15:3. Im abschließenden Spiel gegen den späteren Bundessieger Berlin bewiesen die Mädchen in der ersten Halbzeit echten Kampfgeist und lagen mit 7:5 vorn, doch dann ließen die Kräfte nach und die Mädchen vom Sport- und Leistungszentrum Berlin entschieden dieses Spiel noch mit 10:12 für sich. Den Nümbrechter Mädchen gelang es als einigstes Team mit nur zwei Toren gegen diese starke Mannschaft zu verlieren.

Am zweiten Wettkampftag ging es nun für die Nümbrechterinnen um die Platzierung 9-16. In der Zwischenrunde konnten sich die Mädchen klar gegen Thüringen (16:4) und das Saarland (13:5) durchsetzen. Nun spielten die Mädels am Nachmittag um Platz 9 gegen Niedersachsen. In der ersten Halbzeit lief es zunächst noch ganz gut, doch dann verletzte sich Kreisläuferin Lena Hage am Knöchel , was den Rest der Mannschaft komplett aus dem Konzept brachte und am Ende fehlte den Mädchen dann auch die Kraft und das Spiel wurde mit 12:17 verloren. Lehrerin Marion Sturm und Betreuerin Jutta Harscheid waren mit den Leistungen der Spielerinnen sehr zufrieden, schließlich gehören sie nun zu den Top 10 in Deutschland. Den letzten Tag in Berlin nutzen die Mädchen zum Sightseeing. So wurde sich am Vormittag im Berliner Dungeon gegruselt und um 13 Uhr empfing der Abgeordnete Klaus-Peter Flosbach die Mannschaft des Homburgischen Gymnasiums und die Jungenmannschaft der Gesamtschule Marienheide im Reichstagsgebäude. (sw)

Anzeige

Waldbröler Vieh- und Krammarkt

Alle 14 Tage donnerstags von 7-13 Uhr lockt der Markt bis zu 20.000 Besucher nach Waldbröl. Ein Besuch lohnt sich immer ... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »